Scirocco-Lounge.com

Forumsregeln


ACHTUNG! Bitte beachten! Hier hat nur der Treadersteller die Schreibrechte. Ein Schreibverbot für User besteht allerdings nicht!
Sollte der Threadersteller es wünschen, werden alle Kommentare entweder gelöscht oder in einen separaten Thread im entsprechenden Unterforum zu den Umbauberichten verschoben.

Für alle Fragen rund um den Bericht zwecks Übersichtlichkeit des Umbauberichts an sich bitte das separate Zusatzforum nutzen.
So bleiben die Berichte "clean" und interessanter zu lesen ohne lästige Bilderpausen. ;o)

Danke!

Euer Scirocco-Lounge Team


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
  Druckansicht

Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 26. Apr 2011, 00:58 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
Wie Einige von Euch wissen fährt Denise ja nun schon geraume Zeit leihweise Sascha´s WhiteCat. Diese ist aber nicht wirklich alltagstauglich mit ihrem zickigen Vergaser, dem harten Fahrwerk und der Tatsache, daß diese sich ohne Servo nur mühsam beim Einparken lenken läßt.

Nun was tun bzw. wie kommt es nun zu diesem Aufbauthread?

Nun denn...Ich habe eines Nachts beim Stöbern im Internet eine interessante Anziege gefunden wo nicht weit von uns ein Scirocco mit Motorschaden für 150€ angeboten wurde. Also kam mir gleich der Gedanke, daß Denise ja im März Geburtstag hat und ich nun auf den Tag genau einen Monat zuvor diese Anzeige gefunden habe wäre das wohl das ideale Geburtstagsgeschenk für sie.
Also habe ich gleich mal den Verkäufer per Email kontaktiert.
Denise hat derweil seelenruhig im Bett gelegen und geschlafen...wußte also von nix!

Perfekt! :devil: :hihi:

Am nächsten Tag meldete sich der Verkäufer und es stellte sich heraus, daß ich ihn sogar bereits kannte...umso besser! :thumbup: Ich kaufte das Häufchen Elend also ohne weitere Verhandlungen wohlwissend, daß da nun ein ganzer Haufen Arbeit auf mich zukommen würde. Aber ich hab ja eh so ein Faible für "hoffnungslose Fälle". :hihi:

Hier die harten Fakten:

Scala Bj. 1989
JH mit Motorschaden
Diverse Rempler, Dellen & Kratzer
Innenraum total versifft
Falsch bereift
Bremsen töter als tot
Etwas Rost, aber in Maßen
Heckleuchten defekt
Koni Fahrwerk mit Fintec Federn (eingetragen)
Wagen hat noch TÜV

Das Teil wurde also an die Halle verfrachtet und ich hab dann Abends weil ich es ja eh nicht hätte einen vollen Moant geheimhalten können Denise einfach nur Schlüssel, Brief und Heckemblem auf den Schreibtisch gelegt. :hihi:
Als sie dann von der Arbeit heimkam und sich wunderte was das Zeug auf ihrem Schreibtisch soll, sagte ich ihr sie solle sich das alles mal genauer anschauen.

Sie so: "Du hast jetzt aber nicht schon wieder ein Auto gekauft, oder?"
Ich: Doch, logisch...Du brauchst doch mal langsam wieder nen eigenen Alltags-Scirocco...noch dazu ist er Rot und das gleiche Baujahr wie die lädierte "Emily"..." :zwinker:

Nun wurde sie neugierig ich zeigte ihr ein erstes Handyfoto ihres neuen Autos....die Freude war groß! :geil: Volltreffer!

Wir schafften es zwar nicht, den Neuen passend zu ihrem Geburtstag fertigzubekommen aufgrund diverser Überraschungen und Kleinigkeiten die mehr aufgehalten haben als geplant, aber heute gab es die ersten Lebenszeichen bzw. der Wagen läuft wieder. :dance:
Noch nicht fertig, aber er läuft schonmal wieder. :dance: Und wir haben weit mehr erneuert & verbessert als zunächst gedacht war. Macht aber nix....dafür steht bald ein komplett anderes Auto da, als ich es abgeholt habe. :super:

Nun aber genug zur Vorgeschichte geschwafelt....hier sind die Bilder! :super:

Direkt nach der Abholung...

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Macken und Kleinigkeiten die zu erneuern waren...

Bild

Diese hier ist leider immer noch nicht beseitigt....ich suche immer noch eine Paprikarote Beifahrertür! Wer was hat bitte umgehend mit Preisvorstellung bei mir melden. :danke:

Bild

Der alte defekte Motor. Laut Beschreibung der Sympthome vom Vorbesitzer sehr wahrscheinlich mit Lagerschaden.

Bild

Bild

Da wird nicht lange gefackelt...der kommt neu! Und wenn ich sage neu...dann meine ich neu! Naja zumindest so gut wie...neu gelagert und vollkommen neu abgedichtet!

Also raus das Teil...

Bild

Bild

Und wenn der Motor schonmal draußen ist, wird auch der ganze alte Dreck mal schön bewaffnet mit Pinsel, Benzin, Bremsenreiniger und vielen Lappen rausgewaschen...

Links bereits angefangen zu reinigen und rechts die Ausgangsbasis... :devilspew:

Bild

Annähernd sauber...

Bild

Der Wagen hat noch TÜV...

Bild

Ohne Worte...

Bild

Kamen natürlich brandneue Scheiben, Klötze und Bremsschläuche rein...so lasse ich niemanden auf die Straße und schon gar nicht meine Freundin!

Innen wurde ebenfalls großzügig entkernt...Teppich haben wir rausgerissen und direkt mal nen anderen reingemacht....denn hatte wohl schon einer der Vorbesitzer so ekelhaft stinkend versaut, daß ich das Teil einfach nur noch rausgerissen habe.

Bild

Bild

Langsam wieder Normalzustand...

Bild

Bild

Ich hatte Denise mal vor längerer Zeit vom Schrottplatz ne schöne Ausstattung besorgt und wir hatten die aufgearbeitet. Wir wußten aber lange Zeit nicht wirklich wohin damit.

Nun gibt es das passende Auto dazu...kaum zu glauben, daß diese Sitze mal total schwarz mit Achsmanchettenfett und Hundehaaren verdreckt waren. :hihi: Ein handelsüblicher Dampfreinger und Gallseife machen´s möglich. :zwinker:

Bild

Auch an den Griffen gefiel mir was nicht...

Bild

Besser...

Bild

Von der weißen Ausstattung hatten wir damals die Inlays herausgetrennt. Nun kamen sie wieder an ihren Platz.

Bild

Und wer kennt nicht das nervige Problem mit dem Spiegelverstellgummi der immer wieder mal herausrutscht und man dann die ganze Türverkleidung abnehmen muß, um den wieder reinzufummeln?!
Hier meine Lösung...der rutscht nie mehr raus! Mache ich mittlerweile beim 3. Scirocco so mit der Sikaflexmethode und ich liebe es! Nie mehr herausrutschende Gummis! :super:

Bild

Der oder besser gesagt "Die" Neue hatte keine Servo...also war nachrüsten angesagt. Allerdings bestand ich voher darauf diese aufzuarbeiten. Gut daß ich mich da durchgesetzt habe finde ich... :hihi: Sieht doch gleich viel schöner aus. :hihi:

Bild

Bild

Den neuen Motor spendete Chris. Denn in den "Punisher" kommt der eh nie wieder rein... :danke: Chris! Damit hast Du mir einmal Motor ausbauen erspart! :super:

Bild

Bild

Bild

Mach Disch naggisch...

Bild

...un setz Dich uff die Bank! :hihi:

Bild

Den Kopf hab ich ebenfall nackt gemacht...der bekam neue Ventilschaftdichtungen etc.

Bild

Die ausgebauten Teile erstreckten sich mittlerweile über mehrere Kisten...

Bild

Ich mag einfach keine dreckigen Motoren...

Bild

Bild

Bild

Man beachte die ebenfalls aufgearbeiten Geber & Schalter. Sowas ist mir wichtig wenn schon alles lackiert wird...weiß auch nicht warum...:freak:

Bild

Ölpumpe war noch gut, durfte bleiben. Lager waren zwar auch noch gut, kommen bei mir bei einer solchen Motorüberholung aber schon rein vorsorglich immer neu...außerdem macht Kolbenziehen irgendwie eh Spaß. :hihi:

Bild

Bild

Bild

Bild

Alles, aber auch wirklich alles was es an Dichtungen gibt, ist neu...

Bild

Sieht schon fast wieder wie ein Motor aus...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das da....hat mich ganze 4 Stunden Arbeit und Nerven gekostet zu zerlegen und dann jede Feder und Unterlegscheibe wieder korrekt an ihren richtigen Platz zu bringen. :firehead:

Bild

Bild

Neuteile sind toll...wie in dem Fall hier die guten Lager und Schaltkits von Grasshopperdrag. :thumbup: Und da unsereins ja nun ne 20 Tonnen Presse sein Eigen nennt, sind die sogar fix und sauber drin. :geil:

Bild

Bild

Bild

Bild

Und da war ja noch ein Getriebe...

Bild

Bild

Flansche habe ich zur besseren Erreichbarkeit abgebaut. Drauf bekommt man die Dinger mit dem Sprengring übrigens ganz gut so wieder...

Bild

Bild

Lackierfertig...

Bild

Und schon ist der Lack drauf...

Bild

Bild

Am Oster-Samstag hatte ich dann soweit alles parat, um das Ding an seinen neuen Arbeitsplatz zu hängen...

Bild

Bild

Technischen Telefonsupport muß ich manchmal zu meinen Leidwesen auch ab und an während dem eigenen Schrauben geben. :hihi: Aber was soll´s...solange ich nicht grade voll im Dreck rummenge oder mal wieder in Frostschutz geduscht werde... :zwinker:

Bild

...das Ding ist ja nun eh drin! Mittlerweile auch vollständiger als auf dem Foto hier :super:

Bild

Und diesen Ausblick hat der nächste Prüfer wenn´s wieder soweit ist mit dem TÜV. Bis dahin sind aber wahrscheinlich noch ne Querlenkerstrebe und neue Querlenker eingezogen wenn´s nach mir geht...

Ein paar Kleingkeiten fehlen noch wie Lichtmaschine, Servopumpe und Halter. Aber der Motor läuft bereits, das habe ich schonmal getestet. :mrgreen: Nun die restlichen Sachen noch lackieren und reinbauen, noch ein wenig rumspielen und ab gehts zum Anmelden.

Somit geht die WhiteCat bald in ihren nächsten Kur-Schlaf und Denise "Chili" dafür on tour...

Stay tuned....mehr bald wieder auf diesem Sender. :zwinker:

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 00:33 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
Dieses Wochenende mal wieder nur wenig Zeit für die HAlle und die Autos gehabt, aber es gibt kleine Fortschritte...

Die Disatanzhülsen in den Domlagern die ich erneuert hatte habe ich nun auch neue drin. Ich hatte mir neue anfertigen lassen weil es die bei VW nicht mehr lieferbar gibtr und bei VW Classicparts sind die auch öfters nicht lieferbar und zudem überteuert!

Also habe ich meinen ältesten Bruder gefragt ob er mir auf der Arbeit welche drehen lassen kann. Und ja er konnte! :dance:

Also gibt´s zu den neuen Domlagern auch nun funkelnagelneue Abstandshülsen. :danke:

Daß die notwendig waren zeigt wohl dieses Bild...

Bild

Da ich sicherlich nicht der Einzige mit dem Problem bin und die Beschaffung dieser Hülsen immer schwieriger wird, denke ich derzeit über eine Kleinserie für die Scirocco-Lounge User nach.

Daher Frage...besteht daran Interesse?

Dann wurde die Lichtmaschine noch fertig lackiert und mit neuem Regler bestückt weilk der alte total am Ende war.

Bild

Auch um dem Halter des nun ebenfalls nachgerüsteten Servobehälters den ich ebenfalls gereigigt und die beiden Deckel neu lackiert habe hab ich mich gekümmert...natürlich wurden auch hier für die Befestigung neue Schrauben verwendet. :-)

Bild

Ne funkelnagelneue verchromte Aludomstrebe hatte ich auch noch im LAger hängen...also rein damit! Schatzi soll nen schönen Motorraum haben. :-)
Ich mußte ein wenig biegen, machen und apassen...wie immer...aber nun ist alles da wo es sein soll.

Bild

Die labberige Hifi-Kabel Verlegung des Vorgängers konte ich mir nicht tatenlos mit ansehen, also wurde auch die genändert. Neue sauberere Kabelführung inkl. angefertigtem Sicherungshalter-Fuß in Wagenfarbe....jo so geht das schon eher.

Bild

Nachdem auch die restlichen Servoteile geschliffen und lackiert waren und alle Schrauben passend neu bereitgelegt, habe ich aufgeräumt und Feierabend gemacht...ich denke der Wagen ist bald bereit für die Straße. :-)

Bild

Es sind nur noch Kleinigkeiten zu machen...die mache ich aber lieber auf meiner nun wieder einsatzbereiten Hebebühne. :dance:

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2011, 00:59 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
Komme garde aus der Halle...

Stand der Dinge:

- Motor läuft, nachgerüstete Servo ist funktiuonstüchtig, entlüftet und dicht! :thumbup:

- Alle Motorfunktionen agieren jetzt wie sie sollen. :thumbup:

- Nachgerüstete ZV arbeitet einwandfrei.

- Defektes Gewinde von Zündschloßhalter am Lenkstock ist durch aufbohren und größeres
Gewinde und mit neuer größerer Schraube wieder fest fixiert :-)

- Lichtpfusch vom Vorbesitzer mit schlecht verlegten Kabeln beseitigt

- Neue Standlichter eingesetzt (haben komplett gefehlt, Kabel wurden stattdessen zur Bestromung der ach so tollen Tagfahrleuchten benutzt :crazy: Und die gingen noch nichtmal richtig. Außerdem waren diese so brüchig daß ich die Fragmente nur noch ersetzen konnte...es lebe der Schlacht-Kabelbaum. :hihi: )

- Kennzeichenleuchten leuchten wieder

- Gebrochene Tachowelle ersetzt

- 2 Defekte Birnchen im Tacho ersetzt

- Hifi-Kabel liegen bereits, Chinchkabel mit Alufolie zustzlich abgeschirmt :thumbup:

- Plastikverkleidung am Lenklstock provisorisch repariert (Schraubenhalter oben ausgerissen)

- Neue Auspuffanlage inkl. D3 Kat montiert bis auf eine fehlende Schelle am Mittelrohr (hab ich aber schon daliegen)

Und noch so Einiges mehr was ich jetzt wegen Müdigkeit vergessen habe...

Morgen nehme ich mir frei von dem Gerät. Ist noch Einiges zu tun um meine eigenen an mich gestellten Anforderungen zu erfüllen. Aber Ende ist in Sichtweite. :-)

Fotos gibt´s dannn demnächst wieder...:-)

Und nochmal ein dickes :danke: an Marius (bubi), der vorhin eigentlich nur zufällig da war, um Spezialwerkzeug für seinen Zylinderkopfausbau auszuleihen. Trotzdem blieb er kurzerhand einfach da und half mir durch Assistieren bei meiner Öldruckleuchten-Warnungs Fehlersuche.
Fehler gefunden, Tacho und alles Drumrum ist wieder drin und funktioniert. :super:
Hast was gut bei mir! Und wenn´s nur ein Steak auf den nächsten Scirocco-Grill ist, der angezündet wird. :thumbup:

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: So 25. Sep 2011, 22:22 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
Auch hier ging´s heute ein wenig weiter. Bei der Ladung gesrahlter und pulverbeschichteter Teile war auch die neue Front für die "Chili" dabei. Denise erster Scirocco, die "Emily" braucht die wohl die nächsten JAhre nicht mehr.

Also haben wir die Einzelteile strahlen und pulvern lassen um die Teile wie neu wieder am neuen Auto zusammenzusetzen zu können.

Ist doch fein geworden... :thumbup: Nur die Befestigungsschrauben sollte ich bei Gelegeheit mal durch neue Schwarze ersetzen.

Bild

Die eine defekte Plastikleiste habe ich schon in neu hier liegen...montiere ich bei Gelegenheit. Sind ja nur 2 Schräubchen.

Bild

Bild

Nun noch die neue Frontstoßstange passend lackieren, Hifi fertig machen und demnächst anmelden. Beifahrertür kann man immer nochmal neu machen...

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2012, 20:53 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
Ganz vergessen...

Denise hatte ja ewig keine Zeit um die Katze ab- und die "Chili" anzumelden....daher hat sich das Ganze obwohl der Wagen schon ewig fahrbereit rumstand ein wenig verzögert... :hihi:

Die "Chili" ist seit Donnerstag endlich angemeldet und läuft bisher die ersten 300 km gut. Achsvermssung ist gemacht, kleinere Wartungen wie Reifendruck prüfen hat sie bereits hinter sich und die Musik dudelt mittlerweile auch schon vor sich hin... :thumbup:

Nur die Wassertemperaturanziege im umgebauten Tacho von Marco will noch nicht wie sie soll...schätze den nehme ich nochmal raus und bau mal ein neues Anzeige-Elemt ein.

Ansonsten....alles super...da wir ja nirgend paprikarote Karosserieteile auftreiben konnten muß ich Tür & Kotflügel nun doch selbst lacken...Lack ist bereits letzte Woche eingetroffen. Sobald warm wird und ich Zeit dazu habe (bzw. sie mir nehme) wird auch die Verbeulte Beifahrertür Geschichte sein...

Schatzi glücklich....endlich wieder Scirocco mit Servo. :hihi:

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Sa 4. Jan 2014, 13:44 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
Und heute morgen war der Spaß am Motor auch schon wieder vorbei...

Ist mir auf dem Weg zur Arbeit auf der Strecke nach Alzey mal wieder mit Pleuellagerschaden um die Ohren geflogen. :motz: :wallbang: :wallbang: :wallbang: :wallbang:

Schon der 3. der auf diese Art und Weise und auf genau der gleichen Strecke umkommt. Immer Alzey, und immer Pleuellagerschaden.

Ich könnte grade kotzen...

Motorsuche im Teilemarkt. Ich brauche schnellstmöglich einen Ersatzmotor. Am besten gestern!
Wer also was weiß...bitte anrufen! Tel. 0163-8482698

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Sa 4. Jan 2014, 13:50 
Offline
King of Breitbau

Registriert: Mi 26. Jan 2011, 22:40
Beiträge: 150
Wohnort: Alzey
Mann das ist doch sch e aber an dem weg kann es nicht liegen !!!!


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Sa 4. Jan 2014, 14:04 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
Nee, das liegt immer an dem besch***enen Pleuellager auf dem 1. Zylinder. Ich wette wenn ich den Motor öffne ist genau dieses wieder mal kaputt. *grummel*

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 20:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Jan 2013, 14:10
Beiträge: 91
Wohnort: Johannesberg bei Aschaffenburg
Haste denn jetzt schon en Motor bekommen?

_________________
Spielzeugsammlung:
Cabrio Heliosblau EX Coast mit 40er Weber Doppelvergaser
Cabrio 1983er Sondermodell Schneeweiß
Cabrio Flecktarn SB Bundeswehrumbau mit Turbodiesel & Tarnlicht
Scirocco II rotbraun Mkb RE Ratte, AHK, Dach-&Heckklappenträger
VW 411 Variant LE Marinablau im used Look original

!Pierburg 2e Vergaserrestaurationen und Teile gibts bei mir!


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 20:56 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
Ja hab ich! War heute bei Ulf und habe einen mit Denise zusammen geholt.

:danke: nochmal dafür!

Ich bestelle jetzt noch ein paar notwendige Teile zum Einbau und dann kommt der wohl am Wochenende rein. Aber dieses Mal ohne jegliche Extraarbeiten und nur mit nötigstem Aufwand. Ob die Chili bleiben darf ist noch nicht entschieden, Denise und ich haben da etwas im Auge was uns beiden auf lange Sicht sehr viel besser gefallen würde.
Die Chili ist zwar technisch eigentlich komplett überholt und nur von der Karosserie mit Mängeln (verbeulte Beifahrertür, unlackierte Stoßstange vorn und Kleinigkeiten) aber wahre Liebe war es bei Denise für das Auto leider noch nie.

Nun möchte ich das sie eben das bekommt was sie schon sehr lange Zeit haben will und wo ich weiß, daß sie damit dauerhaft glücklich wird.

Da muß ich aber nun erstmal eine Antwort eines lieben Bekannten, dessen Namen ich hier jetzt noch nicht nennen möchte abwarten. Denn der will sich noch nicht wirklich von dem trennen was Denise und ich gerne haben möchten.
Nur soviel...ich habe im ein ziemlich unmoralisches Angebot gemacht, denn wir wissen sehr genau, daß er 1. ein großer Liebhaber ist und 2. sich wirklich nur die besten Sciroccos aufbewahrt.

Ich hoffe wirklich sehr, daß er ja sagt, denn dann bekommt Denise den Scirocco den sie schon immer wollte. Und nur zum im Dunklen rumstehen ist er nun wirklich zu schade. Ein Fahrzeug ist zum Fahren da. Und auf Sciroccotreffen wäre er sicherlich auch ganz besonderer Hingucker...

Aber wie gesagt. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen und liegt auch nicht an mir...

Wenn es ein Nein wird, werde ich mich so oder so darum kümmern, daß ein Ersatzmotor zum Motorenbauer geht und komplett vermessen, gelagert und neu gehohnt und mit neuen Innereien versehen wird. Denn ich habe einfach keine Lust mehr auf Überraschungen und ständige Motorwechseleien oder andere Probleme. Dazu habe ich einfach bei meinen ganzen anderen Projekten keine Zeit und keinen Nerv mehr zu. Und Denise logischerweise auch nicht. Alles was sie will ist ein tolles Auto das ihr gefällt und in das sie einsteigt, Schlüssel rum und zuverlässig fahren.

Wie es auch ausgeht. Ich werde für beides viel Geld loswerden und trotzdem nochmal viel Arbeit haben...

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2014, 02:01 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
Heute mittag war es soweit....Motortransplantation stand an.

Da der Motor den ich bei Ulf geholt hatte leider auch fest war mußte ich mir was einfallen lassen, denn ich hätte zwar anstandlos einen anderen von ihm bekommen. (:danke: dafür, das ist super fair von Dir, genauso wie der Top-Kurs den Du mir gemacht hast. :thumbup:) aber dafür hätte ich nochmals ins Hunsrück fahren müssen und die ganze Auto-Tetris Aktion und Motor reinheben in den Kofferraum nochmal machen müssen.

Also hatte ich am Donnerstag wo ich den Defekt festgestellt habe weil ich den Zahnriemen sicherheitshalber gleich im ausgebauten Zustand erneuern wollte, nochmal mein eigenes Lager duchsucht...

Und was soll ich sagen....wann merkt man, daß das eigene Teilelager zu groß und unübersichtlich wird?

Richtig...dann wenn man feststellt, daß das was man sich zugekauft hat bereits in der hintersten Ecke unter der eigenen Werkbank fix und fertig parat steht. :wallbang:
Ich hatte ja damals den Grünen GT II geschlachtet der uns seither als Hallengrill dient.

Ich hab total vergessen, daß ich diesem Motor ja eingelagert hatte. :basehead: Ich wußte nichtmal mehr wo ich ihn rausgebaut hatte, bis mir Marco bei einem Telefonat sagte, daß der doch aus dem Hallengrill-Scirocco ausgebaut wurde. :ichsagnix:
Das Lustigste an der Aktion ist jetzt noch....der hat grade mal 70.000 km runter. :rofl: :wallbang:

Okay....das Problem war also dann am Donnerstag schonmal gelöst. Also hab ich nach der WhiteCat Abholaktion wegen der ich eigentlich draußen in der Halle war direkt mal alle Arbeiten eingestellt und hab Feierabend gemacht.

Heute war es dann also soweit....Wochenende...Zeit den Motor auszutauschen.

Keine Extra-Aktionen, ne Quick & Dirty-Aktion die bei mir sonst total unüblich ist.
Also:
- kein neu lagern,
- kein komplettes neu abdichten wie sonst,
- kein lackieren von irgendwelchen Motorteilen
- keine Ernuerung aller sichtbaren Schrauben & Muttern.

War erstens zeitlich nicht drin, und zweitens hatte ich schlicht und einfach keinen Bock mehr drauf, falls der dann auch nicht lange hält so ne Riesenaktion zu machen. Optisch also nix dolles, dafür hoffentlich technisch gesehen einfach nur langzeithaltbar. Der muß einfch nur zuverlässig laufen im Alltag.
Also gab´s nur den Zahnriemen´und Spannrolle neu zu machen und das damals bereits beim aufgebauten Chili-Motor erneuerte Motorlager und das Getriebelager zu übernehmen, damit ich da nicht irgendwann nochmal ranmuß.

Zuerst waren also Denise und ich raus zur Halle gefahren, meinen ganzen Klumpatsch weggeräumt und 3 Sciroccos weggeschoben, damit wir auf die Hebebühne konnten...ja ich weiß...mein blödes Hallenchaos... :wallbang: und los....
Irgendwann war Denise so durchgefroren (es waren grade mal 2 Grad) und da sie eh schon ne Erkältung hat wollte sie heim...dann hätte ich alleine dagestanden.

Zu meinem großen Glück kam aber Jürgen (Öttinger EG2000/16V) vorbei...eigentlich nur um mal nach den neuen Fat Lady Reifen zu gucken die er mir die Woche auf die Felgen gezogen hatte. Aber als er uns am werkeln sah, hat er einfach so direkt mit angepackt und ist bis zum Schluß dageblieben und hat den Motor mit mir zusammen komplett fertiggemacht heute. :danke: :respekt: :danke:

Jürgen, Du hast mächtig fett was gut bei mir. :thumbup:

Am Ende kam Denise nochmal in die Halle....da ich kein fließend Wasser dort habe und ich den Wassertank zuhause vergessen hatte, den ich zuhause auffüllen und mitnehmen wollte um das Kühlsystem neu zu befüllen machte sie also den Wasserboten für uns.
Und Essen vom MäcDoof weil mir beide hungrig wie die Wölfe waren, brachte sie uns auch gleich noch mit. Also erstmal was futtern...

Wasser rein, Motorstart....läuft!

Probefahrt gab´s dann auch direkt....nämlich die Heimfahrt! :hihi:

:danke: an alle Beteiligten! Ich finde es super, daß ich mich so auf Euch verlassen kann. :thumbup: Weiß manchmal gar nicht womit ich das verdient habe. Besonders dann, wenn meine Nerven grade mal wieder blank liegen beim Schrauben. :ichbindoof:

Nun steht die "Chili" wieder vor der Tür wo sie hingehört. Ich hoffe allerdings sie macht jetzt auch keine Probleme mehr...ein paar Wartungsarbeiten stehen demnächst noch an, eine davon haben wir heute beim Motorumbauen festgestellt. Eine Lenkmanschette ist gerissen. Aber das ist schnell erledigt...wir demnächst gemacht wenn mal wieder ein wenig wärmer ist und ich nicht so mit Arbeit zugeballert.

Für´s Erste bin ich heute sehr zufrieden....und sehr müde... :hihi:

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Do 27. Feb 2014, 14:49 
Offline
Benzin im Blut

Registriert: So 23. Feb 2014, 14:55
Beiträge: 140
Hey Robby,
sehr schöner Motoraufbau! Hätte allerdings ein paar Fragen.
Mit welcher Farbe lackierst du die Teile, Dose oder richtig mit Kompressor?
Wo beziehst du deine Ersatzteile wie Dichtungen/Ventilschaftdichtungen (Händler/Hersteller)?
Braucht man um nen Kopf zu überholen groß Spezialwerkzeug, oder kann man sich da so mit den gängigen Sachen behelfen?
Hast du bei der Servo die Dichtungen gewechselt? Wenn ja, wo bekommt man die her?

_________________
Gruß
wotschi


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
   
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Do 27. Feb 2014, 18:09 
Offline
Admin & 100% Sciroccofreak
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18
Beiträge: 5818
Wohnort: Scirocco-Lounge Hauptquartier Rüsselsheim
:danke:

Ist alles aus der Dose (teilweise) mit hitzefestem Lack gemacht. Allerdings hält das nicht für ewig. 2 Komponenten Lack aus der Pistole würde sicherlich länger halten, aber da bin ich dann meist zu faul für das bissßchen jedesmal die Lackierpistole einzusauen und hinterher wieder aufwändig zu reinigen, auch wenn ich die natürlich auch dahabe und damit umgehen kann.

Teile beziehe ich meist über ebay oder Online Teileshops mit denen ich recht gute Erfahrungen gemacht habe. z.B. Autoteile-Günstig.de, Autoteile-Meile, ATP usw.
Die geben sich alle preislich nicht soviel...Qualität ist halt je nachdem wieviel man ausgeben will mal besser oder schlechter. Aber sind wir mal ehrlich...es muß nicht immer das teuerste auch in Preis/Leistung das Beste sein. Also unterscheide ich wo ich sparen kann oder wo es teurer/qualitativ hochwertiger sein darf. Grade bei den Alltagsschleudern, die die Chili ja auch ist.

Den Motor der hier zu sehen ist, ist inzwischen ja leider mit Pleuellagerschaden bei mir auf dem Arbeitsweg als ich mir Denise Wagen mal einen TAg ausgelihen hatte kaputtgegangen....leider.
War auf der Autobahn bei ca. 140 km/h. Ging alles sehr schnell (innerhalb von 5 Sekunden. Erst kurzes Klappern dann Öllampe und Summer. Schlüssel rum...Motor aus, ausrollen lassen und beim erneuten Startversuch war er schon festgefressen, nix ging mehr :wallbang: )
Ich habe ihn noch nicht zerlegt um die genaue Schadensursache zu bestimmen. Steht seitdem ausgebaut in meiner Halle.
Aber ich vermute wie gesagt einen Pleuellagerschaden. Da sind die JH´s sehr anfällig und irgendwie habe ich leider ein Abo auf Schäden am 1. Zylinder. Egal ob neu gelagert oder nicht.
Man steckt halt nie drin in so einem Motor. Kann ewig gutgehen...muß aber nicht. Eine Garantie hat man bei unseren alten Kisten halt nie.
Inzwischen habe ich die Chili ja wieder mit einem neuen Motor versehen. Den habe ich allerdings aufgrund dem Faktor Alltagsschleuder dieses Mal optisch vollkommen unbearbeitet gelassen. Es mußte dieses Mal einfach schnell gehen weil Denise ihr Auto jeden Tag braucht um zur Arbeit zu kommen. Also muß der nur zuverlässig laufen und fertig. Für´s Bling-Bling bauen wir ja Denise einen anderen Scirocco auf.

Der Neue verrichtet aber bis jetzt soweit gut seinen Dienst. Nur das morgendliche bessere Anspringen muß ich ihm demnächst nochmal beibringen. Da ist noch irgendwo ein kleiner Fehlerteufel drin.

Um den Kopf zu überholen solltest Du Dir eine 12er Vielzahnnuss für die Zylinderkopfschrauben, ein Auspuffklammernwerkzeug und einen Ventilfederspanner zulegen sowie ein Set zum Einschleifen der Ventile. Dannbist Du eigentlich optimal auf solche Überholungen vorbereitet.

Zum Kopfplanen gebe ich die Teile immer zum Motorenbauer (Kunde von unserer Firma, da bekomme ich meinen Spezialpreis)

Der Rest geht mit normalem Handwerkzeug.

Die Servolenkung habe ich nur optisch aufbereitet. War alles ok, da brauchte ich nix tauschen. Es gibt sowieso keinen einzigen Überholsatz für Endkunden für unsere Servolenkungen. Um diese neu zu dichten müßte man sie in einem Spezialbetrieb einschicken. Die nehmen dafür irgendwas um die 200€. Die Lenkung kann man danach aber auch getrost als neuwertig bezeichnen.

Habe ich aber zum Glück noch nie in Anspruch nehmen müssen.

_________________
Bild
http://www.Scirocco-Lounge.com
90´er GT2 Alltags-Scirocco momentan als "Hausumbau-Lastenenesel" :cry:
78´er Einser GTI...die Fat Lady - Denn nur eine Hälfte des Asphalts ist nicht genug...:hihi:
89´er "Daywalker" Scirocco G60
87´er "Phoenix" Rieger GTO
83´er Kamei X1 US-Modell
80´er Einser GTI

Phantasie ist wichtiger als Wissen.....denn Wissen ist begrenzt...


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Do 27. Feb 2014, 18:45 
Offline
Benzin im Blut

Registriert: So 23. Feb 2014, 14:55
Beiträge: 140
Danke für die Antworten! :geil:
Meiner brauch mittlerweile auch Öl, da sollte ich mal Ventilschaftdichtungen und vermutlich auch Kolbenringe wechseln. Hab ihn erst hochtourig gefahren wenn er warm war, hat jetz etwas um die 150.000Km. Daher wundere ich mich, dass er jetzt schon Öl verbraucht. Habe schon Roccos gesehen, die bei 200.000 nie was verbraucht haben... Naja, wie du schreibst, steckt man nie drin. Jetzt soll er erstmal laufen, dann wär ich schon happy...

_________________
Gruß
wotschi


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
   
 

Re: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
BeitragVerfasst: Do 27. Feb 2014, 23:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 1903
Wohnort: 35781
All Eyez on me hat geschrieben:

Es gibt sowieso keinen einzigen Überholsatz für Endkunden für unsere Servolenkungen.


in e-bäh.com kann man rep-sätze für die scirocco servo für 65-70€ bestellen nur hab ich noch nie von einem erfolgreichen einbau gehört oder gelesen.
aus diesem grund hab ich meine servo nicht selbst überholt sondern sie zu einem bekannten "lenkungsspezialisten" geschickt. der erste versuch ging hier leider auch völligst in die hose und ich hoffe das der zweite versuch nun erfolgreicher ist.

_________________
Für Leichtsinn lasse ich mich gern begeistern. Denn Leben lernen heißt, den Abgrund meistern. Und sitz' ich dann im Dunkeln, zünd ich ein Lichtlein an. Und geht etwas zu Ende, fang' ich was neues an. Auf und nieder, immer wieder. ............


Nach oben
Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...  Digg: Wie aus einer Paprika eine Chili wird...
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Liquid Black Designed ByAndrew
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ] - Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 12:05
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum/Haftungsausschluss

Solange nicht anders gekennzeichnet, sind alle Grafiken, Inhalte, Texte Copyright © 2009-2018 Robert Kerz (Scirocco-Lounge(AT)gmx.de), Webmaster Scirocco-Lounge oder Copyright © 2009-2018. Verlinkungen auf das Forum, einzelne Beiträge oder Kategorien sind erwünscht. Das Kopieren von Inhalten oder das Einbinden von Bildern auf einer anderen Seite ("Hotlinking") sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung erlaubt.