Scirocco-Lounge.com


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
  Druckansicht

Hinterachslager Erneuern 53b (Original Gummi Lager)
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 30. Nov 2013, 22:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jun 2009, 18:51
Beiträge: 803
Wohnort: Nackenheim
Guten Abend Lounge,

gestern Abend habe ich mir mal meine alten Hinterachslager geschnappt und nach einem Methode gesucht diese wieder Einzupressen...

Bevor es los geht erstmal ein paar Methoden die NICHT funktionieren:

Dateianhang:
Bild1.jpg
Bild1.jpg [ 64.25 KiB | 2179-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Bild2.jpg
Bild2.jpg [ 69.05 KiB | 2179-mal betrachtet ]


Dateianhang:
bild3.jpg
bild3.jpg [ 79.18 KiB | 2179-mal betrachtet ]


Dateianhang:
bild4.jpg
bild4.jpg [ 82.07 KiB | 2179-mal betrachtet ]


So und dann nach ein paar Stunden habe ich eine Wirkungsvolle Methode gefunden:

Benötigt wird:

-Schmiermittel (in meinem Fall SAE80 Getriebeöl)
-2 Neue Gummi Lager
-Original Befästigunsschraube und Original Mutter der Lager
-Schraubstock
-Einen Stumpen gegenstand (z.b. Rundgeschliffenen großen Schlitz Schraubendreher am besten aber aus Hart Plastik)
-1/2'' Nuss 28-34 je nach spezifischer Bauform
-ggf. Gummihammer
-2x 19 Ringschlüssen oder ggf. Ratsch mit 19er Nuss

Dateianhang:
Bild5.jpg
Bild5.jpg [ 72.84 KiB | 2179-mal betrachtet ]


Und los gehts:

Den Halter in den Schraubstock quer einspannen und die Schraube von unten durch die Nuss und den halter stecken,
dann von oben das Lager drauf schieben und mit der Mutter soweit anziehen das Spannung drauf ist, (des Gummi soll sich an der Einpressstelle leicht auseinander drücken.

Dateianhang:
Bild6.jpg
Bild6.jpg [ 75.93 KiB | 2179-mal betrachtet ]


Als nächstes mit dem Stumpfen gegenstand im Kreis entlang der Einpressstelle das Gummi in den Halter drücken bis es SO AUSSIEHT :

Dateianhang:
bild7.jpg
bild7.jpg [ 73.75 KiB | 2179-mal betrachtet ]


Dann soweit Schrauben bis das Gewinde zu ende ist:

Dateianhang:
bild8.jpg
bild8.jpg [ 65.22 KiB | 2179-mal betrachtet ]


Die Mutter wieder abdrehen und dann mit einem Gummihammer Kraftvoll das Lager Einschlagen:

Dateianhang:
bild9.jpg
bild9.jpg [ 67.34 KiB | 2179-mal betrachtet ]


Dateianhang:
bild10.jpg
bild10.jpg [ 66.62 KiB | 2179-mal betrachtet ]


FERTIG!!!!

Das ganze habe ich mit mehreren Lagern und mehreren Halten nun ausprobiert, klappt jedesmal einwandfrei und das Lager ist nicht beschädigt!!!

Viel Spaß beim nachmachen.

Lg Marco

_________________
86er Scirocco 16V Rieger GTB Competition, 2,1 16V Turbo

Elektrotechnik Müller
Meisterbetrieb für Elektrotechnik sowie Energie und Gebäudetechnik


Nach oben
Digg: Hinterachslager Erneuern 53b (Original Gummi Lager)  Digg: Hinterachslager Erneuern 53b (Original Gummi Lager)  Digg: Hinterachslager Erneuern 53b (Original Gummi Lager)  Digg: Hinterachslager Erneuern 53b (Original Gummi Lager)
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Liquid Black Designed ByAndrew
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ] - Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 10:39
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum/Haftungsausschluss

Solange nicht anders gekennzeichnet, sind alle Grafiken, Inhalte, Texte Copyright © 2009-2018 Robert Kerz (Scirocco-Lounge(AT)gmx.de), Webmaster Scirocco-Lounge oder Copyright © 2009-2018. Verlinkungen auf das Forum, einzelne Beiträge oder Kategorien sind erwünscht. Das Kopieren von Inhalten oder das Einbinden von Bildern auf einer anderen Seite ("Hotlinking") sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung erlaubt.